Logo

In der Zukunft
sehen alle rot.

In der Zukunft wird
das Rad erfunden.

In der Zukunft
spielt der Verkehr.

In der Zukunft
wünscht man sich
auf eine Verkehrsinsel.

Netzwerktreffen 2021 - Schön wars!

Beim Netzwerktreffen am 15. Juli konnten wir uns endlich wieder persönlich treffen. Es war schön die Netzwerkpartner*innen zahlreich begrüßen zu dürfen! Wir danken allen Mitwirkenden für die spannenden Impulse und Einblicke rund um das Thema Fahrradkultur in der Region Hannover.

Bald geht es los - Die Europäische Mobilitätswoche 2021!

Was haben wir vor?

Im Zeitraum 18.-24. September machen wir regionsangehörigen Städten und Gemeinden ein besonderes Angebot: Wir besuchen Kommunen für einen halben Tag mit der Forschungsstation: Mobilität der Zukunft. Auf der mobilen Forschungsstation erkundet ein Spezialteam die Mobilität auf der Erde: Wie hört sich Mobilität auf diesem Planeten an – früher, heute und morgen? Das Team kommt aus dem Forschungsbereich der Mobikustik. Dabei handelt es sich um eine (zugebenerweise erfundene) Disziplin, die sich damit beschäftigt, wie Mobilität klang, klingt und klingen wird.

Es gibt zahlreiche niedrigschwellige Möglichkeiten, mit den Mobikustiker*innen in Interaktion zu treten. Das Angebot reicht von Erlebnis-, Spiel- und Mitmach-Aktionen über Vorträge, Konzerte und Hörtests bis hin zu Diskussionen – rund um das Thema Hören und Verkehr.

Eine Kooperation von Hörregion und Mobilnetzwerk zur EMW 2021

Bereits im letzten Jahr haben wir die Kommunen der Region dazu aufgerufen im Rahmen der Europäische Mobilitätswoche die Mobilitätswende aktiv zu gestalten. Auch dieses Jahr begleitet das Mobilnetzwerk verschiedene Kommunen bei ihren Projekten im Rahmen der Mobilitätswoche. Mit unserem Konzept unterstützen wir Verwaltungen dabei, öffentlichkeitswirksame Maßnahmen zum Thema Mobilitätswende umzusetzen, die wenig Aufwand erfordern. Einen Einblick aus dem letzten Jahr bekommen Sie hier!

Sie möchten als Kommune an der EMW 2021 teilnehmen?
Dann melden Sie sich noch heute an!

Handlungskonzept

Die Verkehrsunfallzahlen stagnieren auf hohem Niveau. Es ist an der Zeit umzudenken und konsequent neue Lösungswege zu beschreiten, um bis 2035 die Vision einer umweltverträglichen, nachhaltigen und spürbar sichereren Mobilität in der Region zu erreichen: Dafür braucht es einen Perspektivwechsel, kreative Innovationen und ein gesamtgesellschaftliches Engagement.

Journal

Hier gibt es lesenswerte Beiträge zum Thema Verkehrssicherheit, Mobilitätswende und Neuigkeiten aus den Projekten des Mobilnetzwerks und der Netzwerkpartner*innen zu entdecken.